D-Jugend bei der Quali erfolgreich

Die D-Jugend bestritt am vergangenen Wochenende die erste – und einzige – Qualifikation in dieser Sommerrunde. Wie jedes Jahr trafen sich in Winterbach und Weiler die D-Jugendteams des Bezirks Rems-Stuttgart um die Einteilung für die neuen Klassen in der kommenden Hallensaison auszuspielen. Die D1 war für die Bezirksligaqualifikation angemeldet und hat die auch souverän geschafft. D.h. der Bezirksmeister aus 2018 und 2019 darf auch in der Saison 2019/2020 in der höchsten Spielklasse in der D-Jugend antreten und kann den Titel verteidigen – was sicherlich nicht einfach wird.

Unsere Jungs setzten sich in den Quali-Spielen klar gegen den TSV Alfdorf/Lorch, die SG Schorndorf und TSF Welzheim durch. Großes Lob an die D1 die in der frühen Phase der Saison schon ganz gut zusammengespielt hat. Diese Quali ist auch gleichzeitig die Talent-Sichtung des Bezirks und vom TVB wurden 5 Spieler in die Auswahlmannschaft nominiert. Felix Bauer, Justin Müller (Torwart) und Niklas Obergfäll konnten an diesem Tag überzeugen. Julius Gierer und Lian Eckert wurden ja schon letzte Saison gesichtet. Julius hat selbstverständlich wieder sehr gute Leistungen gezeigt, Lian hatte in der Quali gar nicht gespielt. Er plagt sich mit einer Knieverletzung vom Philipp-Laible-Turnier herum.

Also insgesamt 5 TVB-Jungs in der Auswahl, das ist eine tolle Sache – Gratulation!

Auch die D2 war am Wochenende im Einsatz. Die traten in der Bezirksklassen-Qualifikation an. Und auch sie zeigten schon eine ordentliche Leistung. Im ersten Spiel siegte man gegen den SF Schwaikheim 2. Im nächsten Spiel unterlag man knapp gegen die D1 aus Stetten. Das letzte Spiel gegen die SG Weinstadt 2 war auch sehr spannend. Leider verlor man auch diese Begegnung knapp. Am Ende wurde man Gruppendritter und darf nächste Saison in der Kreisliga A spielen. Das ist genau die richtige Spielklasse für das junge Team.