3. Mannschaft: Heimsieg gegen Bönnigheim

Landsesliga: TV Bittenfeld 3 – TSV Bönnigheim    29:27 (15:13)

Am vergangenen Samstag stand das letzte Heimspiel der Hinrunde für Bittenfeld auf dem Programm, zu Gast war der TSV Bönnigheim. Es war von Beginn an eine umkämpfte Partie, in der Bittenfeld den etwas besseren Start erwischte und nach zehn Minuten mit 6:4 in Führung ging. Die Abwehrreihen beider Mannschaften standen sehr kompakt und so taten sich beide Mannschaften schwer im Positionsangriff. Bönnigheim konnte den Rückstand schnell egalisieren und der TVB schaffte es nicht, sich mit mehr als einem Tor abzusetzen. Kurz vor der Halbzeit nutzte der TVB dann eine Überzahl und ging wieder mit zwei Toren in Führung, beim Stand von 15:13 ging es in die Kabinen.

Der TVB kam gut aus der Kabine, fand die richtigen Lösungen gegen die kompakte Abwehr von Bönnigheim und konnte sich nach 36 Minuten auf 4 Tore abzusetzen zum Zwischenstand von 20:16. Zwei 2-Minuten Strafen für die Gastgeber ließen den TSV verkürzen und nach 44 Minuten hatten die Gäste den Anschluss geschafft.

Der TVB ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und vergrößerte 10 Minuten vor Spielende den Vorsprung wieder auf 3 Tore – 26:23. Aber auch dieser Vorsprung konnte nicht über die Zeit gebracht werden, eine erneute Zeitstrafe für Bittenfeld brachte die Gäste zurück ins Spiel und zum Ausgleich von 26:26. Bittenfeld behielt dann in der Schlussphase die Nerven, packte noch drei Tore drauf und gewann das Spiel, in dem die Gäste nie in Führung gehen konnten, letztlich verdient mit 29:27.

Am kommenden Samstag steht dann das nächste Auswärtsspiel an, um 20.00 Uhr geht es in der Sporthalle Glemsaue gegen die TSF Ditzingen.

Der TVB: Dietmar Schmalzried, Finn Hummel (Tor) Quentin Schnetzer, Ioannis Savvidis, Levi Fröschle, Leander Schnetzer, Pascal Luithardt, Jens Baumbach, Florian Federhofer, Sebastian Konrad, Axel Hambrecht, Noah Herda, Wolfgang Federhofer und Marc Wissmann