B2 enttäuscht auf ganzer Linie

B-Jugend Bezirksliga: TV Bittenfeld 2 – Team Stuttgart  24:36 (13:16)

Die B2 konnte am ersten Advent zu keiner Zeit an die gute Leistung der letzten Spiele anknüpfen. 

Schwaches Abwehrverhalten, unnötige Ballverluste und wenig Bewegung im Angriff prägten die Partie gegen den Tabellennachbarn aus Stuttgart. Die Gäste ließen sich nicht zweimal bitten und setzten sich bis zur Pause locker auf 13:16 ab.

Auch im zweiten Spielabschnitt änderte sich am Auftritt der Bittenfelder wenig. Die Jungs aus Stuttgart kamen ohne großen Widerstand zu besten Wurfgelegenheiten und die TVB-Angreifer ließen weiterhin den unbedingten Willen zum Torerfolg vermissen. Nach 42 Minuten war beim 21 – 29 die Entscheidung bereits gefallen. Ein kurzes Aufbäumen der Blau-Weißen führte zu drei Toren in zwei Minuten (24 – 29) und ließ zumindest auf eine Ergebniskorrektur hoffen. Doch nun verloren unsere Jungs völlig den Kopf und schenkten einen Ball nach dem anderen her. Durch sechs Gegenstoßtreffer in lediglich drei Minuten mussten die Bittenfelder noch eine deftige Niederlage einstecken.

Es bleiben jetzt zwei Wochen für das Team, um dieses schwache Spiel zu verarbeiten. Am 16.12.18 findet die letzte Partie 2018 in Stetten statt. Dort muss sich unsere B2 um Klassen steigern, um mit einem positiven Erlebnis ins Spieljahr 2019 gehen zu können.

 

Der TVB: David Rometsch (Tor), Dennis Brudermüller, Noah Behling, Timo Müller, Linus Feinweber, Liam Siegle, Julian Stängle, Max Luithardt, Leon Fritz, Roman Wildenauer, Rinor Haxhimehmeti, Zakariya Benyoub