Stimmen zum Überraschungssieg

Nach dem starken Spiel und dem 25:30 Auswärtssieg des TVB in Berlin, äußerten sich die Beteiligten zum Geschehen.

Bob Hanning: Stuttgart hat sich den Sieg redlich erarbeitet, mit viel Leidenschaft und Herz. Wir haben in der ersten Halbzeit das Tempospiel mit 1:10 verloren. Wir hatten nur ein Tor aus dem Rückraum in der ersten Halbzeit und so kann man kein Spiel gewinnen. In der 2. Halbzeit haben wir uns dann deutlich gesteigert, jedoch hat Stuttgart im Endeffekt verdient gewonnen.

Velimir Petkovic: Ich bin richtig enttäuscht heute. Wir kämpfen schon ein paar Wochen uns durch die Liga mit diesen Jungs. Wir konnten mehrere Spiele die Ausfälle gut kompensieren, aber heute ist ein Gegner gekommen, der ohne Druck aufspielen konnte. Der TVB hat heute die richtige Taktik gegen uns gewählt. Im Angriff waren wir heute nicht gut. In der Phase, in der wir auf zwei Tore dran waren, haben wir die Möglichkeit nicht genutzt. Es war insgesamt ein hochverdienter Sieg vom TVB Stuttgart.

Jürgen Schweikardt: Wir sind heute hergefahren und wussten, dass wir aufgrund der vielen Verletzten von Berlin eine Chance haben und dieses Spiel gewinnen wollten.  Ein großes Kompliment an meine Mannschaft für diese tolle Leistung. Vor allem im Angriff haben wir das heute mit 30 Treffern gegen eine starke Berliner-Abwehr sehr ordentlich gemacht. Bis auf das Überzahlspiel kann man heute nichts bemängel. Wir sind einfach überglücklich, dass wir nach dem Hannover-Sieg heute erneut die zwei Punkte einfahren konnten.
Mimi Kraus: Wir sind hier hergefahren um die Punkte zu holen. Wir haben uns jedoch nicht erträumt, dass wir so gut und deutlich gespielt und gewonnen haben. Wir sind heute bis zum Ende sehr souverän aufgetreten und haben verdient gewonnen.

Fotoquelle: Foto Laechler