U15-WOL: Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer Balingen-Weilstetten

Im vorletzten Spiel der Saison mussten die Young Boys am vergangenen Sonntag gegen das Team aus Balingen-Weilstetten ran. Beim Hinspiel in heimischer Halle konnte man gegen das bis dato verlustpunktfreie Team, mit einer überragenden Teamleistung den ersten Saisonsieg einfahren. Trotz zwei Niederlagen in Folge, wollte man an diese Leistung anknüpfen und dem  Ligaprimus, wie auch im Hinspiel,  Paroli bieten.

Hochmotiviert und mit großem Willen starteten die Jungs in die Partie. Mit einer diesmal sehr offensiven Abwehrformation und einer engen Deckung  gegen den Balinger Spielmacher, versuchte man gegen die spielstarken und schnellen Balinger zu bestehen. Von Anfang an entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel. Bis  zum 7:7 nach 11. Spielminuten war es ein offener Schlagabtausch, es vermochte sich keine Mannschaft entscheidend abzusetzen. Die erste Halbzeit war geprägt von hohem Tempo und sehenswerten Spielhandlungen.
In der 14. Minute gerieten die TVB-Jungs allerdings beim Spielstand von 10:7 erstmals mit 3-Toren in Rückstand. In dieser Phase des Spiels stellte das schnelle Spiel der Gastgeber, das Rückzugsverhalten der Young Boys immer wieder vor große Probleme. Dies sorgte für Verunsicherung und Balingen baute seine Führung über 13:8 zu 18:12 in der 21. Minute aus.
Doch die Blau-Weißen  gaben nicht auf, die Abwehr agierte nun hellwach und sehr beweglich. Durch eine konsequente und disziplinierte Angriffsleistung  fand man immer wieder einen freien Mann oder setzte sich im Zweikampf durch. Die Jungs kämpften sich ran und gingen mit einem Halbzeitstand von 20:17 in die Pause.

Die Young Boys kamen nach der Halbzeitpause gut aus den Startlöchern und man verkürzte durch einen schnellen Angriff auf 20:18. Dann agierte man leider wieder etwas zu hektisch, wollte schnelle Entscheidungen und leichte Fehler wurden die schnellen Gastgeber sofort bestraft. Dadurch konnte Balingen wieder mit 3- Toren in Führung gehen. Doch nun zeigten die Young Boys in ihrer spielstärksten Phase des Spiels, was sie wirklich drauf haben und wie schön man Handball spielen kann.  Sie fanden zu ihrem Spiel zurück und waren auch emotional voll in der Partie. Das Team zeigte nun Moral, Wille und Kampfgeist. Jeder kämpfte für jeden, in der Abwehr stand man kompakt und hatte gute Helferaktionen, die bei den Gästen zu leichten Fehlern führten. Diese wurden konzentriert genutzt und innerhalb von 10. Minuten konnten die Gäste den 29:29 Ausgleichstreffer erzielen. Trotz anschließend doppelter Unterzahl ließ man sich nicht aus dem Tritt bringen und blieb bis zum 32:32 dran.  Im weiteren Spielverlauf drückte Balingen nochmals ordentlich aufs Tempo und erzielte zwei schnelle Tore. Die TVB-Coaches entschieden sich deshalb in der 43. Minute durch ein Time-Out den Jungs etwas Luft zu verschaffen und sie nochmals neu einzustellen.
In der 49. Minute konnte nochmals der Anschlusstreffer zum 38:37 erzielt werden, jedoch waren durch kleine Fehler im Angriff, die fehlende letzte Konsequenz im Abschluss, dem in einer kurzen Phase schwachen Rückzugsverhalten heute leider nicht mehr zu holen.  Die U15 unterlag am Ende gegen den Topfavorit aus Balingen denkbar knapp mit 39:37. Die Jungs haben heute wieder ihr wahres Leistungsvermögen abgerufen und hoffentlich gemerkt was wirklich in Ihnen steckt. Es war eine tolle, kämpferische und geschlossene Mannschaftsleistung, an diese heißt es beim letzten Saisonspiel gegen das TEAM Stuttgart anzuknüpfen und 2 Punkte zu holen.

Es spielten: Dennis, Jaron, Tim, Sammy (2), Luca E. (7), Luke (2), David (8), Mick (3), Nick (8), Luca S. (2), Max (1), Marvin, Hannes (4)