Am Ende Chancenlos!

SV Salamander Kornwestheim – TV Bittenfeld 1898 2 39:29

 

Vergangenen Sonntag gastierte unsere Württembergligamannschaft beim Tabellenführer in Kornwestheim. Nachdem man im Hinspiel bereits ein Unentschieden erreichen konnte, war die Hoffnung auf die Überraschung entsprechende hoch. Das Ergebnis spiegelt auch nicht den Spielverlauf wieder. Der TVB war über weite Strecken der Partie auf Tuchfühlung und gab die Partie erst gegen Ende aus der Hand.

Das Spiel begann ausgeglichen und beiden Mannschaften gelang es nicht sich abzusetzen. Beim Stand von 9-9 sollte der TVB den letzten Ausgleich erzielen. Einfache Fehler ließen den Gastgeber danach schnell auf drei Tore davonziehen. Diesen Vorsprung konnte der Tabellenführer halten und bis zur Halbzeit auf einen Viert-Tore-Vorsprung ausbauen. Beim Stand von 18:14 wurde dann die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte gab sich der TVB nie auf und kämpfte um jeden Zentimeter. Die Kornwestheimer Spieler schafften es allerdings auch in höchster Bedrängnis den Ball immer wieder zum Mitspieler und letztendlich ins Tor zu bringen. Zehn Minuten vor Ende der Partie entschied sich der TVB in seiner letzten Auszeit volles Risiko zu gehen, konnte auch einige Ballgewinne in der Abwehr erzeugen, diese aber leider nicht erfolgreich durch schnelle Gegenstöße im Tor unterbringen. Der Gastgeber nutzte die sich bietenden Gelegenheiten weiter gnadenlos und siegte am Ende auch in der Höhe verdient mit 10 Toren. Der TVB verabschiedet sich erst einmal in die Winterpause.

Es spielten: Max Petershans (TW), Anton Rothwein (TW), Benjamin König, Fynn Fröschle (9), Jonas Ziegler, Noah Herda (5), Florian Kruck (1), Theo Siegle (2), Nicolay Beurer (3), Niklas Winger (5), Silas Müller (2), Lucas Kleinknecht, Felix Hoffmann (2)