U19: A-Jugend kassiert zweite Saisonniederlage!

SV 64 Zweibrücken – TV Bittenfeld 27:25

Die zweite Niederlage der laufenden Saison mussten die Young Boys beim SV 64 Zweibrücken hinnehmen. In einer hitzigen, von vielen Zeitstrafen geprägten Partie leistete sich der TVB zu viele Fehler, um bei souverän aufspielenden Zweibrückern die Punkte zu entführen.

Die Partie mit der längsten Anfahrt begann gut für die Young Boys, doch die 1:0 Führung sollte die erste und einzige Führung des gesamten Spiels bleiben. Schnell geriet der TVB ins Hintertreffen, was vor zunächst allem an der Offensivleistung lag. Die Gäste agierten ohne den nötigen Druck und die nötige Geduld, um die robuste Abwehr der Zweibrücker Löwen vor größere Probleme zu stellen. Hinzu kam, dass auch die ansonsten sichere Defensive immer wieder zu Abstimmungsprobleme offenbarte. Folgerichtig gingen die Young Boys mit einem 10:13 Rückstand in die Halbzeitpause.

Die zahlreich mitgereisten Anhänger des TVB hofften auf die zweite Halbzeit, in der die U19 schon oft ihre Qualitäten bewiesen hatte. Leider stellte sich dieser Effekt in diesem Spiel nur bedingt ein. Zwar stand vor allem die Abwehr nun besser, auch wenn man größere Probleme mit dem Überzahlspiel des SV 64 hatte, man belohnte sich allerdings nicht dafür. Die langen Abwehrphasen wurden oft nicht mit einem Ballgewinn belohnt, da die Zweibrücker am Ende immer wieder die Lücke im Abwehrverbund fanden. Viel schlimmer wog aber die ungewöhnlich hohe Fehlerzahl der Young Boys. Acht sogenannte „Hundertprozentige“ wurden allein im zweiten Durchgang vergeben, hinzu kamen mehrere Fehlpässe in der ersten Welle. Aufgrund dieser hohen Fehlerzahl schaffte es der TVB nie den Ausgleich zu erzielen und so das Spiel zum Kippen zu bringen. Angepeitscht von über 200 euphorischen, teilweise die Grenzen des Angemessenen überschreitenden, Fans brachten die Gastgeber die Führung über die Zeit.

Die aufgeheizte Stimmung in der Halle mag eine Erklärung die Hektik und ungewöhnlich hohe Fehlerzahl sein, die den Young Boys dennoch in dieser Menge nicht passieren darf. Am kommenden Sonntag steht das dritte von drei Auswärtsspielen in Folge und das letzte Spiel des Jahres 2018 auf dem Programm. Bei der JSG Echaz-Erms erwarte den TVB mit Sicherheit ein heißer Tanz. Die Gastgeber spielen eine gute Runde und wollen sich für die deutliche Niederlage im Hinspiel revanchieren. Die Young Boys müssen alles dafür tun, die Hinrunde gut zu beenden und den kleinen Negativtrend mit 1:3 Punkten zu stoppen.

 

Es spielten: Rica-Kovac, Rothwein; Wissmann (3), Wisst, Kagström, Öhler (3/3), Mustață, Kuhnle (6) Klöpfer (1), Nicolaus (5), Foege (2), Maier (1), Widmaier (3), Keim (1)