U17 BWOL: TV Bittenfeld – Rhein-Neckar-Löwen 30:31 (15:16)

U17: Knappe Niederlage gegen den Favoriten

Am Sonntag empfingen die Young Boys den Nachwuchs der Rhein-Neckar-Löwen in der Bittenfelder Gemeindehalle, die zwar als Favorit, aber auch mit einigen Verletzten angereist waren.
Die Zuschauer sahen eine ausgeglichene Anfangsphase, in der sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte. Die Jung-Löwen legten vor und die Young Boys glichen aus. In der 15. Minute gelang dem TVB der Führungstreffer zum 9:8. Die Chancenverwertung war zwar besser als in den vergangenen Spielen, jedoch wurden auch heute wieder ein paar freie Bälle vergeben und so konnte man nicht weiter davon ziehen und die Löwen glichen immer wieder aus. Mit zum Teil leichten Toren auf beiden Seiten ging es munter hin und her und damit auch mit 15:16 in die Kabine.
Nachdem die Young Boys in der ersten Spielhälfte so gut mithalten konnten, stellte sich nun die Frage, welche Mannschaft besser aus der Kabine kommen würde. Der Beginn der 2. Halbzeit gehörte dann eindeutig den Junglöwen. Im Abschluss und auch in der Abwehr erwischte der TVB ein schwache Phase und ging nicht mehr so konzentriert zu Werke, so dass sich die Badener bis zur 31. Minute mit 17:23 absetzen konnten. Bei den Löwen lief es jetzt rund und die Vorentscheidung war fast schon gefallen, denn 11 Minuten vor Schluss stand es 22:27 für die Gäste. Doch auf einmal hatten die RNL ihre schwache Phase und die Young Boys drehten auf. Mit einem sensationellen 5:0 Lauf drehten die Bittenfelder das Spiel zum 27:27 (46.) und der Sieg war auf einmal in greifbarer Nähe. Aber die Gäste wehrten sich und nach einem offenen Schlagabtausch stand in der 49. Minute wieder ein Unentschieden (30:30) auf der Anzeigetafel. Leider konnten die Hausherren den nächsten Angriff nicht erfolgreich abschließen und mussten im Gegenzug 10 Sekunden vor Schluss den Treffer der Gäste zum 30:31 Endstand hinnehmen. Zwar bekamen die Blau-Weißen mit der Schlusssirene noch einen direkten Freiwurf, der Ball landete aber in der gegnerischen Mauer und nicht im Tor. Schade, aber die Mannschaftsleistung war heute über weite Strecken wieder viel besser als in den vergangenen Spielen und man musste sich dem Favoriten am Ende nur denkbar knapp geschlagen geben.
Am kommenden Wochenende hat die B-Jugend BWOL spielfrei, da sich die Baden-Württemberg Auswahlspieler des Jahrgangs 2002 und jünger in Heidelberg zum Vorbereitungslehrgang auf den Deutschlandcup (früherer Länderpokal, 13.-16.12.18 in Berlin) treffen. Aus der U17 des TVB Stuttgart wurde Philipp Kusche zu dieser Maßnahme eingeladen.

Am 08.12.18 beginnt dann für die Young Boys mit dem Spiel gegen Frisch Auf! Göppingen die Rückrunde der BWOL-Saison. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr in der Bittenfelder Gemeindehalle.

Es spielten: Anton Rothwein (TW), Fabian Bauer (TW), Erik Dabbert, Sören Winger, David Bosch (4), Philipp Kusche (4), Finn Eberle (1), Joey König (11/5), Luca Mauch (2), Pascal Frenz (2), Paul Wennagel, Sebastian Luithardt (1), Din Mekic (1), Fabian Berger (4)