U15: Erster Saisonsieg und dies gegen den ungeschlagenen Tabellenführer

In ihrem dritten Heimspiel der Saison mussten die Young Boys am vergangenen Sonntag gegen das bisher verlustpunktfreie Team aus Balingen-Weilstetten antreten. Somit lautet das Duell Tabellenerster gegen den Tabellenletzten. Nach vier Niederlagen in Folge, wollte man dem Ligaprimus nichts desto trotz Paroli bieten und endlich einmal das wahre Leistungsvermögen abrufen.

Hochmotiviert und mit großem Willen starteten die Jungs vom Trainerteam Oprea/Heib in die Partie. Mit einer diesmal defensiveren Abwehrformation und einer Manndeckung gegen den Balinger Spielmacher, versuchte man kompakt gegen die spielstarken Balinger zu bestehen. Von Anfang an entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel in der gut besuchten Gemeindehalle. Bis zum 5:4 nach 8 Spielminuten lagen die TVB-Jungs immer in Führung, jedoch lies der Ausgleich nie lange auf sich warten. Die erste Halbzeit war geprägt von hohem Tempo und sehenswerten Spielhandlungen und es vermochte sich keine Mannschaft entscheidend abzusetzen. In der 15. Minute gerieten die TVB-Jungs beim Spielstand von 7:10 erstmals mit 3-Toren in Rückstand. Die Young Boys liesen sich dadurch nicht verunsichern, sie gaben nicht auf und zeigten nun in ihrer spielstärksten Phase den Zuschauern, was sie wirklich drauf haben und wie schön man Handball spielen kann. Die Abwehr war hellwach und agierte sehr beweglich und engagiert. Durch eine konsequente und disziplinierte Angriffsleistung, fand man immer wieder einen freien Mann oder setzte sich im Zweikampf durch. Dadurch erspielten sich die Jungs eine verdiente 2-Tore Führung und gingen mit einem Halbzeitstand von 16:14 in die Pause.
Die Gastgeber kamen nach der Halbzeitpause etwas besser aus den Startlöchern. Die U15 baute bis zur 28. Minute ihren Vorsprung auf 19:16 aus. Trotz dreifacher Unterzahl ließ man sich nicht aus dem Tritt bringen und es gelang, die Gäste bis zur 33. Minute mit 3-Toren auf Abstand zu halten. Im weiteren Spielverlauf schöpften die Gäste taktisch alle verfügbaren Mittel aus um den Young Boys noch einmal gefährlich zu werden. Das Balinger Trainer-Gespann stellte seine Abwehr um, drückte nochmals ordentlich aufs Tempo und dies zeigte beim TVB Wirkung. Die TVB-Coaches entschieden sich deshalb durch ein Time-Out den Jungs etwas Luft zu verschaffen und sie nochmals neu einzustellen. Leider agierte man in dieser Phase dann etwas zu hektisch und wollte schnelle Entscheidungen. Dadurch kam Balingen wieder auf Tuchfühlung und erzielte in der 36. Minute sogar den 23:23 Ausgleichstreffer. Durch starke Paraden von Stegemayer, fanden die Jungs zu ihrem Spiel zurück und waren auch emotional voll in der Partie. Das Team zeigte nun Moral, Wille und Kampfgeist. Jeder kämpfte für jeden, in der Abwehr stand man kompakt und hatte gute Helferaktionen, die bei den Gästen zu leichten Fehlern führten. Diese wurden konzentriert genutzt und auch auf die neue Abwehrformation hatte man jetzt die richtige Antwort parat. Innerhalb von 7. Minuten konnte der Gastgeber, angefeuert durch zahlreiche Fans, auf 29:23 davon ziehen und letztlich das Spiel in dieser Phase für sich entscheiden.

Die U15 gewann am Ende gegen den Topfavorit aus Balingen verdient mit 31:27. Die Jungs haben heute ihr wahres Leistungsvermögen abgerufen und hoffentlich gemerkt was wirklich in Ihnen steckt. Nächstes Wochenende trifft man auf das Team Stuttgart, dort heißt es weiter an diese Leistung anknüpfen und den zweiten Saisonsieg einfahren.

Es spielten: Dennis, Jaron, Tim, Sammy, Luca E. (7), Luke (2), David (9), Mick, Nick (4), Luca S., Max, Felix (8), Hannes (1)