U19 JBLH: Niederlage durch starke zweite Halbzeit doch noch abgewendet!

TuS Schutterwald : TV Bittenfeld 23:25

 

Beim knappen 23:25 Sieg der Young Boys am vergangenen Sonntag in Schutterwald zeigte der TVB Nachwuchs zwei völlig verschiedene Gesichter. Agierte man in der ersten Spielhälfte noch unsicher und teilweise überhastet, zeigte die Umstellung auf eine 5-1 Deckung in Halbzeit 2 die erhoffte Wirkung und die Young Boys kassierten nur noch fünf weitere Gegentore.

 

Zu Beginn der Partie schienen die geplanten taktischen Konzepte des TVB noch aufzugehen. Durch Kreuzbewegungen und hohe Anlaufgeschwindigkeiten, kombiniert mit beweglichen Kreisläufern fand der TVB immer wieder seinen Weg durch die Abwehr der Schutterwälder. Beim 2:5 durch Andreas Maier in der 9. Minute war der Gast noch voll im Soll, vier Minuten später stellte der Gastgeber durch viele überzeugende Einzelaktionen jedoch bereits auf 6:6 durch Philipp Harter. In den Folgeminuten gestaltete sich ein ausgeglichenes und offenes Spiel, das allerdings durch viele Fehlwürfe und technische Fehler geprägt war. Nach jeweils einem Timeout beider Mannschaften gelange es dem Gastgeber Tor um Tor davonzuziehen. Beim 15:10 sahen sich die Gäste dann bereits in Halbzeit eins zur zweiten Auszeit gezwungen. Der Gastgeber zeigte sich davon jedoch unbeeindruckt, zog sein Konterspiel gnadenlos durch und erhöhte auf 18:11 zur Halbzeit.

 

Nach dem Seitenwechsel schien es zunächst nicht besser zu werden. Eine Zeitstrafe gegen Maurice Widmaier und das 19:11 durch Harter verhießen eine Fortsetzung der letzten zehn Minuten von Halbzeit eins. Die Umstellung der Young Boys auf ihre 5-1 Deckung zeigte dann immer mehr Wirkung. Schutterwald, zusehends beeindruckt von der Gegenwehr der Young Boys vor der 6m-Linie und ein wieder einmal gut aufgelegter Sebastian Rica-Kovac, ließen die Hausherren ein ums andere Mal scheitern und der TVB Nachwuchs verkürzte Tor um Tor. Nach zehn Minuten der zweiten Hälfte hatte der TVB bereits auf zwei Tore aufgeschlossen. In den Folgeminuten zeigten beide Mannschaften allerdings einige technische Unzulänglichkeiten, so dass bis zur 50. Minute insgesamt nur sechs weitere Treffer zu sehen waren. Der TVB glich zum 22:22 durch einen 7m von Max Öhler aus. In der verbleibenden Spielzeit konnten die Zuschauer auf beiden Seiten hervorragende Abwehrreihen beobachten, die das Spiel zu jedem Zeitpunkt spannend hielten. Der TVB sicherte sich letztlich nach einer Auszeit von Schutterwalds Trainer Martin Heuberger mit zwei Toren endgültig den Sieg.

 

Am kommenden Samstag spielen die Young Boys dann in eigener Halle gegen HABO Bottwar. HABO konnte am vergangenen Wochenenden ein überzeugendes Spiel gegen die Rhein-Neckar-Löwen abliefern. Die Young Boys sind gewarnt und wollen ihren erfolgreichen Weg fortsetzen. Spielbeginn ist um 17:30 Uhr in der Gemeindehalle.

 

Es spielten: Rica-Kovac, Hummel; Wissmann (2), Mustață (2), Oehler (9/5), Klöpfer (1), Nicolaus (3), Foege (2), Maier (5), Widmaier (1), Keim.