Niederlage für den TVBII

Mit einer deutlichen 33:44 (16:20 HZ) Niederlage endete die BWOL-Begegnung in Herrenberg.

Dabei hatten die Bittenfelder nach einem schwachen Start ab der 12 Minute das Kommando übernommen und lagen immer mit 1-2 Toren in Führung. Doch knapp 10 Minuten später riss plötzlich der Faden und der Gastgeber konnte in der temporeichen Begegnung in Führung gehen. Anders als in den Minuten zuvor, wurde die aggressive 3:2:1 Deckung der Hausherren nicht mehr geduldig bespielt. Frühe und nicht optimal vorbereitete Abschlüsse führten zu schnellen Ballverlusten. Zudem fand man in der Abwehr gegen den wurfstarken Rückraum der Herrenberger keine Lösung mehr.
In dieser Phase machte sich das Fehlen von Abwehrchef Fabian Bohnert bemerkbar. Er fehlte ebenso wie die Langzeitverletzen Daniel Sdunek und Fabian Kornmann. Außerdem fehlten krankheitsbedingt Levi Fröschle und Guisppe Galluccio. Mit einem vier Tore Rückstand wurden die Seiten gewechselt.

Der Versuch diesen in der zweiten Halbzeit schnell aufzuholen, misslang jedoch.
Ganz im Gegenteil. Wie schon am Ende der ersten Hälfte, suchte die Offensive das Heil in schnellen Abschlüssen. Daraus resultierten wieder schnelle Gegentore und ein acht Tore Rückstand nach 39 Minuten.
Dem TVB II gelang es zwar in den folgenden Minuten auf vier Tore zu verkürzen. Doch zwei Gegentore innerhalb von nur 20 Sekunden beendete die Aufholjagd wieder.
Während bei den Hausherren fast jeder Angriff mit einem Tor abgeschlossen wurde, scheiterten die Bittenfelder wiederholt am eigenen schlechten Torabschluss.
Trotz aussichtslosem Rückstand hielten die Gäste das Tempo auch in den Schlussminuten noch hoch und wurden mit weiteren Gegentoren bestraft. Daher fiel die Auswärtsniederlage am Ende um ein paar Tore zu hoch aus.
Insgesamt war sie aber vor allem auf Grund der schlechten Defensivleistung absolut verdient. Nach den beiden deutlichen Niederlagen in den letzten beiden Spielen gilt es für den TVB II in den nächsten Wochen wieder in die Spur zu finden und das bereits in dieser Saison gezeigte Potenzial wieder auszuschöpfen.

Die nächste Gelegenheit dazu bietet das Heimspiel am 27. Oktober um 19:30 Uhr in der Gemeindehalle in Bittenfeld. Gegner ist dann der TSV Zizishausen.

TVB II: Lehmann, Sladek (TW), Porges, Gille 2, Wissmann, Kienzle 6/1, Bischoff 10/2, Buck 7, Haspinger 3, Burmeister 3, Heib 1, Korpics 1