TVB bei stark besetztem Turnier

Zum 24. Mal veranstaltet der TSV Altensteig am Wochenende den erneut hochkarätig besetzten Sparkassencup, an dem auch der TVB wieder teilnehmen wird. Um den Turniersieg kämpfen Frisch Auf Göppingen, HSG Wetzlar, HC Erlangen, TVB 1898 Stuttgart (alle 1. Liga), HBW Balingen-Weilstetten (2. Liga), TSV St. Otmar St. Gallen (1. Liga Schweiz), VfL Pfullingen (3. Liga), TSV Altensteig (Württembergliga).

Das Turnier wird in diesem Jahr erstmals im K.o.-Modus ausgetragen. Die Viertelfinals werden am Freitag (18.30 bis 21 Uhr) ausgespielt, die Halbfinals am Samstag (16 bis 20.30 Uhr). Am Sonntag stehen die Platzierungsspiele (10.30 bis 14 Uhr) auf dem Spielplan, das Finale wird um 16 Uhr angepfiffen. Alle Spiele werden über die komplette Spielzeit von 2 x 30 Minuten gespielt (Eichwaldhalle und Justus-Perels-Halle).

Der TVB 1898 Stuttgart bestreitet sein Viertelfinale am Freitag um 21 Uhr gegen St. Gallen (Eichwaldhalle). Sollte er die Schweizer bezwingen, träfe er am Samstag um 20.30 Uhr auf die HSG Wetzlar.

„Das Turnier ist seit Jahren ein fester Bestandteil unseres Vorbereitungskalenders“, sagt der TVB-Trainer Jürgen Schweikardt, der die guten Bedingungen im Schwarzwald lobt. „Ein Spiel am Tag ist ideal, da können wir noch eine Trainingseinheit einbauen.“ In den Spielen seien die Ergebnisse zweitrangig. Wichtig sei’s, Erkenntnisse zu gewinnen und Abläufe zu verfestigen.

Nicht auf dem Platz stehen werden die angeschlagenen Johannes Bitter, Max Häfner und Dominik Weiß.

 

Quelle: Thomas Wagner, ZVW