„Wir hatten eine gute Woche“

Zum Abschluss des Trainingslagers stand für die Mannschaft um Kapitän Simon Baumgarten der traditionelle Duathlon am Eibsee statt. Wie im letzten Jahr, belegten Manuel Späth und Jonas Maier die ersten beiden Plätze. Platz drei ging an Sommerneuzugang Lukas von Deschwanden. Vor der Heimfahrt haben wir uns mit Jürgen Schweikardt unterhalten.

 

Jürgen Schweikardt sprach über …

 

… seine ersten Eindrücke nach der ersten Trainingswoche: „Wir hatten eine gute, aber auch sehr intensive Woche im Ultental. Die Spieler haben ihre Hausaufgaben in der Sommerpause erfüllt, sodass wir vor Ort vor allem in den Bereichen Grundlagenausdauer und Team Building arbeiten konnten. Die gesamte Mannschaft hat super mitgezogen und wir konnten unsere vorab definierten Ziele für die Woche im Ultental erreichen.“

 

… die Bedingungen im Ultental: „Die Bedingungen vor Ort waren top! Da wir in der ersten Woche den Ball außen vorgelassen haben und vor allem in Bereichen Kraft und Ausdauer gearbeitet haben, war es eine bewusste Entscheidung ins Ultental zu gehen. Die Natur und Trainingsmöglichkeiten im näheren Umfeld des Hotels, haben sich als perfekt erwiesen – wir hatten einen guten Auftakt in die Vorbereitung!“

 

… das Besondere an einem Trainingslager: „Eine Besonderheit ist mit Sicherheit, dass die Mannschaft nun mehrere Tage gemeinsam zusammen war. Gerade in der trainingsfreien Zeit wird das Zusammenleben gefördert und die neuen Spieler können schneller ins Team integriert werden. Darüber hinaus hatten wir hier nun auch ausreichend Zeit über die Ziele und andere mannschaftsinterne Dinge zu sprechen, für die im normalen Trainingsalltag wenig Zeit zur Verfügung steht.“

 

… seine Erwartungen an die neue Saison: „Der Trend, dass die Liga immer enger zusammenrückt, verfestigt sich aus meiner Sicht zunehmend. Für uns geht es in jedem Spiel darum, an unsere maximale Leistungsfähigkeit zu gehen um in der neuen Saison möglichst oft erfolgreich zu sein.“

 

… den aktuellen Stand der verletzten Spieler: „Jogi und Max konnten Teile des Trainingslagers absolvieren und liegen voll im Zeitplan mit ihrer Reha. Das Turnier in Esslingen am kommenden Wochenende kommt für beide jedoch, so wie für Bobby Schagen (Weisheitszähne) zu früh. Dominik Weiß werden wir höchstwahrscheinlich auch noch schonen. Er hat noch immer leichte Probleme mit der Schulter. Ich denke für das Turnier in Altensteig werden beide wieder einsatzfähig sein. David Schmidt hat sich in der Sommerpause einer Leistenoperation unterzogen, konnte das Trainingslager jedoch voll absolvieren. Über seinen Einsatz in Esslingen wird kurzfristig entschieden werden.“

 

In seinem ersten Spiel im Rahmen des Esslinger Marktplatzturniers am kommenden Freitag trifft der TVB Stuttgart, um 20:00 Uhr, in der Lindach-Sporthalle in Weilheim/Teck auf den VfL Gummersbach.

Weitere Information gibt es unter: http://www.marktplatzturnier.de/index.html

 

Quelle: TVB Stuttgart