Veränderung in rechten Rückraum des TVB

Der Handball-Bundesligist TVB Stuttgart wechselt die Position im rechten Rückraum. Stefan Salger wird den TVB in Richtung Ludwigshafen verlassen, dafür hat der Linkshänder Robert Markotic für eine weitere Saison bei den Wild Boys unterschrieben.

Nach dem letzten Spieltag der Saison 17/18 hat der Ligakonkurrent aus Ludwigshafen, aufgrund des Abgangs von David Schmidt zum TVB und dem Verbleib in der 1. Bundesliga, Interesse am Rückraumshooter Stefan Salger bekundet. Nach intensiven Gesprächen mit allen Parteien wurde sich darauf verständigt, dass der 2,07 Meter große Youngster bereits zur kommenden Saison für die Eulen Ludwigshafen auflaufen wird. Zeitgleich verpflichtete der TVB Stuttgart Robert Markotic für ein weiteres Jahr, bis zum 30. Juni 2019. Der 28-jährige Kroate wird damit die Position des rechten Rückraumspielers gemeinsam mit Neuzugang David Schmidt besetzen.

„Ich habe mich beim TVB sehr wohl gefühlt und bedanke mich für die schöne und spannende Zeit. Ich freue mich in Ludwigshafen wieder einige bekannte Gesichter aus den Junioren-Nationalmannschaften zu sehen. Bei den Eulen erhoffe ich mir größere Spielanteile, um mich weiterentwickeln zu können“, so Stefan Salger.

„Das war keine leichte Entscheidung, nach dem die Eulen auf uns zugekommen sind. Stefan ist ein junger und entwicklungsfähiger Spieler. Für ihn ist es in der jetzigen Phase seiner Karriere jedoch von herausragender Bedeutung, dass er viele Spielanteile bekommt. Dies und die Tatsache, dass wir glauben, dass Robert ebenfalls noch viel Spielraum in seiner Leistungsfähigkeit hat, hat uns dazu bewogen, dem Transfer zuzustimmen. Robert hat sich am Ende der Saison von Spiel zu Spiel weiterentwickelt und versteht immer besser unser System. Wenn er nach seiner langen Verletzung sein absolutes Fitnesslevel erreicht hat, wird er uns noch viel Freude bereiten“, betont TVB-Geschäftsführer Jürgen Schweikardt.

 

Quelle: PM, TVB