Kretschmer kehrt an die Ostsee zurück

Finn Kretschmer wechselte im Juli 2014 vom VfL Bad Schwartau zu den Wild Boys. In seiner ersten Saison war er mit ein Garant, dass der TVB 2015 den größten Erfolg seiner Vereinsgeschichte feiern konnte, den Aufstieg in die DKB Handball-Bundesliga.

Nun wechselt der 1,94m große Linkshänder im kommenden Sommer wieder zurück zu seinem Ausbildungsclub an die Ostsee und unterschrieb dort einen Vertrag bis Juni 2022.
Zu seinem Wechsel äußerte sich Kretschmer wie folgt: „Mein Wunsch war es irgendwann wieder in den Norden zurückzukommen. Meine Verlobte (und baldige Frau) kommt ebenso von der Ostsee und nun war der geeignete Zeitpunkt dazu. Ich sehe beim „neuen“ VfL die sportliche Perspektive und sowohl die Mannschaft, als auch das Umfeld stehen besser als damals da. Mein Ziel ist es, mit dem VfL Lübeck-Schwartau in die 1. Bundesliga aufzusteigen.“

Jetzt steht erstmal bis zum Sommer der Kampf um den Klassenerhalt mit dem TVB an, für den Finn Kretschmer und das gesamte Team alles geben wird.