TVB ohne Mühe gegen den Tabellenletzten

Mit einem deutlichen 35:22 Sieg erledigte das Perspektivteam des TVB die Pflichtaufgabe,gegen die schon als Absteiger feststehende HSG Fridingen/Mühlheim. Mit diesem Erfolg hat die Mannschaft von Trainer Roland Wissmann nun wieder ein ausgeglichenes Punktekonto. Erfolgreichster Torschütze beim TVB war Tom Kuhnle mit 7 Treffern.

Durch Tore von Alexander Bischoff, Kai Wissmann und Florian Burmeister lag der TVB bis zur siebten Spielminute bereits mit 7:1 in Front ehe Fabian Hipp den zweiten Treffer der Gäste erzielen konnte. Die Hausherren standen gut in der Abwehr und nach dem Treffer von Lukas Volz zum 11:4 war die Partie so gut wie entschieden. Beim Spielstand von 17:8 wurden die Seiten gewechselt.

An der einseitigen Partie änderte auch in der zweiten Hälfte nichts. Die Gäste konnten nicht zulegen und der TVB baute mit schnellen Gegenstöße den Spielstand immer weiter ausbauen. Youngster Kilian Berger erzielte mit seinem 5. Treffer in der 45 Minute die 26:14 Führung. Am Schluss war vor allem Tom Kuhle erfolgreich, er steuerte auch den 35:22 Siegtreffer kurz vor Ende der Partie bei.

Nächste Woche kommt, mit dem stark abstiegsgefährdeten SV Fellbach, ein für die Bittenfelder unangenehmer Gegner in die Gemeindehalle. Das Hinspiel ging mit 24:27 verloren.

TVB 2: Baldreich, Klemm; Berger(5), Burmeister(3), Leinhos(1/1), Gille(4), Luithardt(1), Drobek(2), Kuhnle(7), Bischoff(4), Wissmann(3), Baldauf, Federhofer(2), Volz(3)

HSG F/M: Epple, Herrmann; M.Hipp(3), A.Hipp(3), Parlak(2), Merk(2), F.Hipp(3), Bechthold(1), Fritz(3/2), Heppeler(1), Ulmschneider, D.Hipp(3/1), Schick(1).