TV Bittenfeld III gewinnt erstes Derby!

Die Verunsicherung nach der unglücklichen aber verdienten Pleite gegen den TV Obertürkheim war der jungen Aufstiegsmannschaft vor allem zu Beginn der Partie anzumerken. Ganze acht Minuten benötigte man um den ersten Treffer herauszuspielen. Dieser bedeutete den Ausgleich zum 1:1. Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit gelang es den Bittenfeldern nicht den nötigen Druck aufzubauen, um die 6:0 Abwehr der Gäste zu knacken. So gelang es Hohenacker bis Halbzeitpause über ein 4:7 auf 7:10 wegzuziehen.

Ein ganz anderes Bild dagegen bot sich den Zuschauern in der zweiten Halbzeit. Wie verwandelt kamen die Bittenfelder aus der Kabine. Die Umstellung auf eine aggressive 5:1 Abwehr brachte den erwünschten Erfolg. So gelang Simon Penzenstadler per Gegenstoß nach nur zwei gespielten Minuten der Ausgleich zum 10:10. Zwar legte Hohenacker postwendend zum 10:11 nach, doch die Bittenfelder hatten sich nun genügend Selbstvertrauen erspielt, um kurz darauf erstmals mit 13:12 in Führung zu gehen. Die Defensive des TVB um den starken Torhüter Bobby Gantner erkämpfte sich nun Ball um Ball, vorne wurden die Chancen konsequenter herausgespielt und genutzt. So konnte man sich erstmals einen 6 Tore Vorsprung herausarbeiten (50. Minute, 20:14). Da man die Gäste von da an nie näher als auf 4 Tore herankommen ließ (21:17), bedeutete das den ersten Derbysieg in der Bezirksliga (24:18)!

Im nächsten Spiel trifft der TV Bittenfeld III erneut in einem Derby auf den VFL Waiblingen II. Spielbeginn ist nächsten Sonntag (20.10.2013) um 17 Uhr in der Rundsporthalle Waiblingen. Hier will die Dritte ihre ersten Auswärtspunkte einfahren. Kommen Sie zahlreich und unterstützen Sie die Mannschaft dabei!

Es spielten: Gantner, Seidel (beide Tor); Fusaro, Weber (6), Dobric, Volz (4), Penzenstadler (1), Schröder (2), Tschirley (1), Lidle (3), Andrä, Schiller (6/2).