TV Bittenfeld III gewinnt gegen Stuttgarter Kickers

Die Partie begann sehr ausgeglichen. Bis zum Stand von 8:8 konnte sich keine der zwei Mannschaften deutlich absetzen.  Ab der Mitte der ersten Hälfte fand die Dritte dann immer mehr zu ihrem gewohnten Spiel. Durch eine starke Abwehrleistung wurden viele Bälle erkämpft und der anschließende Gegenstoß wurde erfolgreich abgeschlossen. So enteilte man den Stuttgartern bis zum Halbzeitpfiff auf 18:11.

Dieses 7-Tore Polster wurde auch nach Wiederanpfiff bis zum 22:15 (42.) erfolgreich verteidigt. Daraufhin fanden die Gäste allerdings wieder besser ins Spiel, da die Bittenfelder ihre Angriffe häufig nicht mit letzter Konsequenz zu Ende spielten oder am Gästetorhüter scheiterten. So schmolz der Abstand nach einem von den Gästen verwandelten Siebenmeter auf 24:22. Doch als Ralf Volz mit einem Rückraumtreffer in Unterzahl das 25:22 (58.) markierte, war die Partie entschieden. Den Gästen gelang lediglich noch der Anschluss zum 25:23.

Am nächsten Wochenende will die junge dritte Mannschaft den nächsten Sieg. Gegner ist dann der TV Obertürkheim, den man noch aus der Bezirksklasse kennt. Das Spiel ist nächsten Samstag (5.10) um 19 Uhr in der Ballsporthalle Obertürkheim.

Es spielten: Seidel, Gantner (beide Tor); Fusaro, Weber (2), Hilberg (5), Heyden (1), Dobric (2), Volz (9/6), Oehler, Penzenstadler, Tschirley (3), Lidle (2), Andrä, Schiller (1).