Sdunek und der TVB bleiben sich treu

Daniel Sdunek spielt zwar erst im vierten Jahr in Bittenfeld, dennoch kann man das Gefühl entwickeln, dass er schon viel länger dabei ist. Der Torhüter wohnt nicht nur in Bittenfeld, sondern hat dort auch seine kleine Familie gegründet. Zudem arbeitet der Industriekaufmann beim Hauptsponsor Kärcher in Winnenden – viel mehr Identifikation mit dem Verein und Verbindung zur Region geht wohl kaum.

Der Vertrag des aus dem Ruhrgebiet stammenden Sdunek wäre zum Ende der aktuellen Spielzeit ausgelaufen. Nun ist klar, er wird mindestens ein weiteres Jahr für die WILD BOYS aktiv sein. Das Torhütergespann mit Jürgen Müller wird demnach auch in der kommenden Saison erhalten bleiben. „Daniel hat gerade wieder in den letzten Wochen gezeigt, zu welchen Leistungen er in der Lage ist. Wir wissen was wir an ihm haben und wollen weiter mit ihm zusammenarbeiten“, sagt sein Trainer Günter Schweikardt zur Vertragsverlängerung.

Nach diversen gesundheitlichen Problemen in der Vorsaison, konnte Daniel Sdunek sich in dieser Spielzeit sukzessive steigern. Der immer noch ehrgeizige Torhüter freut sich auf sein fünftes Jahr im Tor der WILD BOYS. „Ich bin sehr glücklich, dass ich weiterhin ein Bestandteil des TV Bittenfeld sein kann. Zudem passt die Vertragsverlängerung ideal zu meiner beruflichen und privaten Situation“, so die Reaktion von Sdunek auf das neue Arbeitspapier.

Zum Spielerprofil!