Eröffnungsfest und Härtetest

Rechtzeitig zum Saisonauftakt ist eine weitere Personalie beim TVB geklärt: Jürgen Schweikardt, der zum Jahresanfang seinen Vertrag als Geschäftsführer der TVB-Handball-GmbH um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2014 verlängert hat, wird mindestens noch ein halbes Jahr das Bittenfelder Trikot tragen. 
Das war im Januar längst nicht sicher. „Wir wollten das Saisonende abwarten und uns dann noch mal zusammensetzen“, sagt der 32-Jährige. Florian Schöbinger wird an Weihnachten wieder von seinem Auslandsaufenthalt zurück sein, bis dahin wird Schweikardt aushelfen. „Dann werden wir neu entscheiden, ob es nötig ist, dass ich weitermache.“ Aufgrund seiner Geschäftsführertätigkeit wird Schweikardt nicht alle Trainingseinheiten mitmachen. 


Zwei Spiele in der 
Porsche-Arena – und zwei Optionen

Gestern hat die Handball-Bundesliga den Spielplan abgesegnet. Das Auftaktspiel gegen den EHV Aue findet doch nicht wie zunächst geplant am Sonntag, 2. September, sondern bereits am Samstag, 1. September, um 20 Uhr in der Scharrena in Stuttgart statt. Hauptspieltag des TVB in der neuen Heimspielstätte ist der Freitag, zweimal wird er in die Porsche-Arena ausweichen: am zweiten Weihnachtsfeiertag gegen den SC DHfK Leipzig und am Freitag, 22. März, gegen den ASV Hamm-Westfalen. 
„Wir wollten eigentlich dreimal in der Porsche-Arena spielen“, sagt Jürgen Schweikardt. „Aber die Terminierung war so schwierig wie noch nie.“ Der TVB hat sich aber die Option für ein Spiel oder zwei Spiele offen gelassen gegen Ende der Spielzeit. „Da möchten wir aber den Saisonverlauf abwarten.“


Am Wochenende bekommen die TVB-Fans einiges geboten

Samstag steigt im Bittenfelder Waldfreibad die Saisoneröffnungsparty. Hier machen die Handballer gemeinsame Sache mit der DLRG Bittenfeld: Auf dem Programm stehen unter anderem das 12-Stunden-Schwimmen der DLRG – von 11 bis 23 Uhr – und ein Mix-Beachvolleyball-Turnier mit den Bundesliga-Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart. Sie werden von 14 Uhr an in gemischten Doppeln mit den TVB-Spielern spielen. 
Gegen etwa 18 Uhr ist die eigentliche Saisoneröffnung mit diversen Programmpunkten geplant.

Den Auftakt macht eine Autogrammstunde der TVB-Spieler. Um 19 Uhr wird die Württembergliga-Mannschaft vorgestellt, um 20.30 das Zweitligateam mit den fünf neuen Spielern Jürgen Müller (Ystad), Michael Schweikardt (MT Melsungen), Lars Friedrich und Peter Jungwirth (beide HSG Wetzlar) und Dennis Szczesny (DHC Rheinland). Vom polnischen Junioren-Nationalspieler gibt’s keine allzu guten Nachrichten. Der 18-Jährige reiste wegen einer Knieverletzung vorzeitig von den Europameisterschaften in der Türkei zurück. Gestern wurde Szczesny untersucht. Die endgültige Diagnose stehe zwar noch aus, weil das Knie noch zu sehr geschwollen sei, sagt der Bittenfelder Trainer Günter Schweikardt. Nach dem aktuellen Stand müsse von einem Meniskusanriss ausgegangen werden. Der Neuzugang wird jedenfalls die nächsten drei Wochen nicht zur Verfügung stehen.


Den ersten sportlichen Härtetest für die Bittenfelder gibt’s bereits am kommenden Sonntag, 15. Juli: 16 Teams spielen in der Stuttgarter Scharrena beim Gründels-Cup von 11 Uhr an um den Turniersieg, im Rahmenprogramm trifft der TVB um 20 Uhr in einem Freundschaftsspiel auf den Erstligisten MT Melsungen, den Ex-Club von Rückkehrer Michael Schweikardt. 
Dass die beiden Clubs jetzt aufeinandertreffen, ist Zufall. „Wir sind ebenso wie Melsungen zum Turnier eingeladen worden und nicht der Veranstalter“, sagt Jürgen Schweikardt. Für Trainer Günter Schweikardt kommt das Spiel „ein bisschen zu früh am Tag“, als dass man darauf in irgendwelcher Art und Weise Rückschlüsse ziehen könne.

Karten zum Spiel gibt’s für fünf und zwei Euro (ermäßigt) an der Abendkasse. 
Die MT Melsungen, die von Michael Roth trainiert wird, schloss in der vergangenen Saison mit dem zehnten Platz ab. Im Kader der MT hat sich einiges getan. Neu sind Torwart Mikael Appelgren, der zum effektivster Keeper in der schwedischen Liga der abgelaufenen Saison gewählt wurde, Abwehr-Spezialist Daniel Kubes (THW Kiel), Jonathan Stenbäcken von den Füchsen Berlin und Malte Schröder, halbrechter Rückraumspieler vom TuS Nettelstedt-Lübbecke). 
Info 
Wer nicht zum Schwimmen ins Bittenfelder Waldfreibad kommt, sondern nur zur Veranstaltung, der hat von 14 Uhr an freien Eintritt. Die offizielle Saisoneröffnung des TVB startet etwa gegen 18 Uhr. Die Saisoneröffnungsparty findet bei jedem Wetter statt.