TVB startet mit der Saisonvorbereitung

Für den TV Bittenfeld geht es wieder los. Der Zweitligist startet am Donnerstag mit seiner Vorbereitung für die neue Bundesliga-Saison 2012/2013 mit dem traditionellen Trainingsauftakt in der Gemeindehalle Bittenfeld. Dort werden viele neue Gesichter aufeinander treffen. Neu im Team sind die Zugänge Michael Schweikardt (Melsungen), Lars Friedrich, Peter Jungwirth (beide Wetzlar), Dennis Szczesny (Rheinland) und Torhüter Jürgen Müller (Ystad/Schweden). Sein Torhüter-Kollege Daniel Sdunek wird dabei noch fehlen. Er verletzte sich im letzten Saisonspiel am Knie und wird voraussichtlich erst Anfang August ins Training zurückkehren.

Bislang absolvierten die Spieler des Bundesliga-Kaders individuelle Einheiten. Die Schwerpunkte lagen dabei im konditionellen und athletischen Bereich. Das nun startende Vorbereitungsprogramm der Bittenfelder lässt sich durchaus als „knackig“ bezeichnen. Einen Tag nach der offiziellen Mannschaftsvorstellung im Waldfreibad Bittenfeld (14. Juli) kommt es am Sonntag, den 15. Juli zu einem ersten Prüfstein für die Wild Boys. In der neuen Stuttgarter Heimspielstätte SCHARRena trifft der TVB um 20 Uhr auf den Erstligisten MT Melsungen, dem ehemaligen Club des Bittenfelder Urgesteins Michael Schweikardt. Rund eine Woche später (21. Juli) startet das Team wie in den Jahren zuvor erneut beim Esslinger Marktplatzturnier. Gegner werden an diesem Samstag unter anderem die Mannschaften TuSEM Essen, Union Juri Leoben (Steiermark) und der VfL Gummersbach sein.

Das Auftaktprogramm setzt sich danach für die Remstäler ohne Pause fort. Nach einer weiteren Trainingswoche und den ersten Einheiten in der SCHARRena trifft das neu formierte Team am Sonntag, den 29. Juli im Zuge des Sorg-Wohnen-Cups 2012 in Backnang auf alte Bekannte. Zunächst geht es um ca. 10.30 Uhr gegen den TV Neuhausen/Erms, um 13 Uhr muss sich der TVB der HBW Balingen-Weilstetten stellen, bevor das abschließende Duell um ca. 15.30 Uhr gegen den Drittligisten SG Haslach-Herrenberg-Kuppingen ansteht.

Die nächsten Termine für die TVB-Spieler lassen danach nicht lange auf sich warten. Am ersten Augustwochenende nutzt das Bittenfelder Bundesliga-Team die Möglichkeit eines Kurztrainingslagers, das auch den neuen Mannschaftsteilen die Gelegenheit dazu bietet sich näher kennen zu lernen. Im pfälzischen Göllheim trifft der TVB unter anderem auf den TV Großwallstadt und die HG Saarlouis, packende Duelle werden hier sicherlich zu sehen sein.

In den darauf folgenden Wochen gastiert der TV Bittenfeld unter anderem beim Saison-Eröffnungsspiel des Süd-Drittligisten SG Haslach-Herrenberg-Kuppingen. Erst am 19. August steht dann für die Wild Boys der nächste offizielle Termin mit dem Bönnigheimer Joker-Jeans-Stromberg-CUP an. Das Turnier wird der letzte wichtige Test vor der ersten DHB-Pokalrunde sein. Bittenfeld reist im ersten Saisonspiel im DHB-Pokal zum Bayernligisten Fürstenfeldbruck, das Spiel findet am letzten Augustwochenende statt. Danach fängt am Sonntag (02. September) der Bundesliga-Alltag mit dem ersten Punktspiel gegen Aufsteiger EHV Aue in der SCHARRena an.