C-Jugend Kreisliga B Staffel 1

Nach einer vierwöchigen Spielpause durften sich unsere Jungs nochmals in der heimischen Gemeindehalle präsentieren.
In der Anfangsphase merkte man dem Team an, dass die Wettkampfpraxis in den letzten Wochen gefehlt hat. Nach einer schnellen Drei-Tore-Führung schlichen sich zu viele unnötige Fehler ins TVB-Spiel ein. Die Gäste konnten dadurch zum 3 – 3 ausgleichen. Auch das jetzt folgende Team-Time-Out brachte zunächst keine Besserung. Die Bittenfelder legten war jeweils ein Tor vor, doch Weinstadt glich bis zum 7 – 7 sofort wieder aus. Durch eine Umstellung in der Abwehr konnten dann unsere Jungs immer öfter den Ball gewinnen und durch schnelles Spiel nach vorne sich bis zur Pause auf 7 Tore absetzen.
Nach dem Seitenwechsel schlich sich etwas der Schlendrian beim TVB ein. Im Angriff ging das Team fahrlässig mit seinen Chancen um und in der Abwehr ließ man den Gästen zu viel Platz. Bis Mitte der 2. Halbzeit blieb der Vorsprung mehr oder weniger konstant (21 – 12). Erst in der Schlussphase wurde wieder etwas zielstrebiger agiert und so konnte die Führung auf 12 Tore ausgebaut werden.
Nachdem unsere Jungs weiterhin ungeschlagen sind, gilt nun in Anlehnung an einen bekannten Song von Queen das Motto „We want it all“.
Im letzten Heimspiel empfängt der TVB findet am kommenden Sonntag um 13.15 Uhr den VfL Waiblingen 2.

Das TVB-Team:
Daniel Zenneck, Steffen Seiz (beide Tor), Nick Opardija, Andreas Steeb, Yannik Weller, Leander Schnetzer, Quentin Schnetzer, Sven Rögner, Marc Probst