B-Jugend Oberliga Baden-Württemberg

HSG Konstanz – TV Bittenfeld  22:23 (11:12)

Beim der heimstarken HSG Konstanz hatte der TVB am Wochenende eine große Aufgabe zu bewältigen, außer gegen Kronau/Östringen gab das Team vom Bodensee zu Hause bislang noch keine Punkte ab. Für die Young Boys galt es mit einem Sieg den 3. Platz gegen den direkten Verfolger zu verteidigen.

Die Partie begann zwar vielversprechend für den TVB, nach der 2:5 Führung konnte der 3-Torevorsprung bis zum 5:8 gehalten werden, aber von Anfang an ließen die Gäste jegliche Ordnung im Angriffsspiel vermissen. Einzelaktionen und unvorbereitete Aktionen ließen den Vorsprung dann auch wieder schmelzen. Beim 8:8 war die Heimmannschaft wieder im Spiel. Fortan blieben Tore auf beiden Seiten Mangelware, zu wenig Bewegung ohne Ball und eine schlechte Chancenverwertung machten den beiden Abwehrreihen die Deckungsarbeit einfach. Beim 11:12 zur Pause war längst klar, das heute kein spielerischen Glanzpunkte mehr zu erwarten waren, mittlerweile zählte der Kampfgeist, über den versucht wurde die Partie zu entscheiden.

Im 2. Durchgang wechselte die Führung mehrfach, aber kein Team konnte sich entscheidend absetzen. Auch von mehreren 2-Torerückständen ließ sich Bittenfeld nicht beirren, profitierte dabei immer wieder von den starken Leistung von Bobby Gantner im TVB-Tor. So auch beim 22:20 Rückstand 5 Minuten vor Ende der Partie als alles nach einer Niederlage für die Young Boys aussah. Er lies keinen Treffer mehr zu und im Angriff holte sich der der TVB mit der Brechstange die nötigen Tore zum glücklichen 22:23 Erfolg.

Es spielten: Bobby Gantner, Jean-Paul Seidel,  Felix Bok , Fabian Tschirley (3), Julian Linsenmaier (2), Wael Nail Yousif ( 5) , Lukas Volz (3), Simon Oehler (4), Tom Kuhnle (5) , Christoph Hönig, Fabian Heyden (1).