Niederlage in Obertürkheim

Am Samstag Abend fuhr die dritte Mannschaft des TV Bittenfeld als Tabellenzweiter nach Obertürkheim um sich einem der schwersten Auswärtsspiele der Runde (ohne Harz) zu stellen. Die Gastgeber haben ab der ersten Minute mit einer aggressiven 6:0 Deckung agiert und das Angriffspiel der Bittenfelder über das ganze Spiel hinweg nie richtig "ins Rollen" kommen lassen. Auf Bittenfelder Seite wurde wie gewohnt mit einer offensiven Abwehr begonnen, jedoch wurde diese viel zu oft von den Stuttgartern spielerisch gelöst, und so musste man schon in der ersten Halbzeit einem Rückstand hinterher laufen. In der zweiten Halbzeit konnten jedoch, kein eingewechselter Lorenz Eisele im Tor, welcher in seinem ersten "Aktiven" Spiel eine sehr gute Leistung erbrachte und keine Umstellung der Abwehr das Spiel noch retten. Eine schlechte Leistung und fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen führen leider zu der dritten Niederlage der Saison, im dritten Auswärtsspiel in Stuttgart.Am Samstag den 19. November will die junge Mannschaft aber wieder einen Sieg einfahren und hofft auf ihre Unterstützung bei dem Vorspiel der Ersten Mannschaft in der Gemeindehalle.

Mannschaft: Julian Danner, Lorenz Eisele, Andreas Fusaro, Marc Wissmann, Marco Schiller, Sascha Dobric, Christopher Hilberg, Yannic Lenz, Benedikt Strozynski, Yannic Prager, Marek Schönherr, Ralf Volz