Die D1 hatte es gleich zu Beginn mit der sehr starken Mannschaft aus Schmiden/Öffingen zu tun. Für unsere Jungs war die handballfreie Urlaubszeit eventuell doch etwas zu lange. Über die gesamte Spielzeit fanden sie nicht zu ihrem schnellen Spiel. Schon in der Aufbauphase des Angriffs schlichen sich viele technische Fehler ein. Das verrücken in der Abwehr funktionierte auch nicht so wie sonst. In der ersten Halbzeit wechselte die Führung ständig, aber keine Mannschaft konnte sich erfolgbringend absetzen. Mit einem leistungsgerechten 9:9 ging es dann in die Pause. Allen Jungs war klar, dass man in diesem Spiel bis zur letzten Minute kämpfen muss, wenn die zwei Punkte in Bittenfeld  bleiben sollten. Am Anfang der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, Bittenfeld legte vor Schmiden glich aus. Mitte der 2. Halbzeit wurde nochmals die Abwehr umgestellt und auf einmal lief es besser. Unsere Blauen konnten sich auf 3 Tore absetzen und waren froh, nach dem Schlusspfiff mit 19:16 als Sieger vom Feld zu gehen. Am Ende war dieses hart umkämpfte Spiel sicherlich kein leichter Sieg, umso größer war der anschließende Jubel.

Es spielten:  Daniel Z., Tim G., Nick L., Luca B., Levi F., Nick H., Yannik H., Tom S., Quinten H., Paul K., Yannic B.