Die Luft war raus!

Die Partie begann eigentlich auf Seiten der Hausherren vielversprechend. Schnell ging man  3:1 in Führung. Beim 4:4 in der fünften Spielminute war eigentlich noch alles im Rahmen. Doch dann erzielte man in den letzten 25. Minuten bis zum Halbzeitstand von 5:14, noch ein Tor. Mehrere Personalwechsel und eine Auszeit brachten auch keine Besserung. Technische Fehler und fehlende Durchschlagskraft in Abwehr und Angriff, führten dazu, dass die Partie eigentlich zur Halbzeit schon entschieden war.

Nach dem Wechsel versuchten man auf Seiten des TVB, zumindest im kämpferischen Bereich, dagegen zuhalten. Doch näher wie auf 6 Tore zum 19:25, konnte man nicht verkürzen. Zu mehr war man einfach an diesem Tag nicht fähig. Immer wieder stand man sich selber im Wege. So endete die Partie mit einer deftigen 21:32 Niederlage.

Jetzt gilt es sich, in der kommenden Woche, wieder entsprechend Ernsthaft auf das am kommenden Wochenende (Sa u. So) stattfindende "Final Four" des Bezirkspokals, in Oeffingen, vorzubereiten! Dort spielt man im ersten Halbfinale, am Samstag um 18 Uhr, gegen den Landesligaaufsteiger aus Schmiden 2.

Krieg, Sladek, Danner im Tor –  Randi(1), Luihardt(2/1), Andrä(2), Federhofer(2), D.Krammer(3), Kienzle(6), Gille, Seiz(3), Bischoff(2), Gantner(1)