Gleich im ersten Spiel im neuen Jahr gewann die D1 souverän gegen die HSG Weinstadt mit 28:15 und der Sieg war zu keinem Zeitpunkt im Gefahr.
Ein einziges Mal führten die Gäste beim 1:0, danach nahm der TVB das Heft des Handelns in die Hand und setzte sich schnell auf 5:1 ab. Eine aufmerksame Abwehr und sicheres Spiel nach vorne prägte die erste Halbzeit und die Bittenfelder Jungs ließen bis zum 13:7 zur Pause nichts anbrennen.
Nach dem Wechsel das gleiche Bild, der Gegner wurde durch konsequentes Abwehrverhalten zu Fehlern gezwungen, demgegenüber stand sicheres Passspiel und klare Aktionen des TVB, da fielen auch zwei vergebene Siebenmeter und die eine oder andere leichtfertig vergebene Großchance nicht ins Gewicht. Bittenfeld war einfach zu stark und baute die Führung sukzessive aus, beim 20:10 in der 30. Minute betrug der Vorsprung erstmals 10 Tore. Der Endstand von 28:15 entsprach den gezeigten Leistungen.

Es spielten: Daniel Zenneck (Tor); Yannik Weller, Leander Schnetzer, Hagen Schnetzer, Quentin Schnetzer, Andy Steeb, Marc Probst, Dennis Becker, Paul Langjahr, Sven Rögner und Nick Haspinger.