D3 Spieltag in Korntal

Am Sonntag traf die D3 in Korntal auf die Mannschaft aus Möhringen und auf die Spielgemeinschaft Ca-Mü-Max. Im ersten Spiel traf man auf die starke und noch ungeschlagene Mannschaft aus Möhringen. Unsere Jungs begannen sehr nervös und machten es sich von Anfang an selbst schwer. Durch ungenaue Pässe, die der Gegner immer wieder abfing geriet unser Team schnell ins Hintertreffen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit beim Stande von 10:2 nahmen die Trainer ein Timeout und versuchten das Spiel neu zu ordnen. Plötzlich funktionierten die Angriffe und diese wurden auch erfolgreich abgeschlossen. Durch schöne Tore konnte man bis zur Halbzeit auf 10:6 verkürzen. Leider knüpften unsere Jungs nicht da an wo sie vor der Halbzeit aufgehört hatten. Es funktionierte gar nichts mehr und die Enttäuschung war unseren nicht mehr ganz so wilden Boys anzumerken. Es kam zu einer richtigen 25:7 Klatsche. Im zweiten Spiel gegen Ca-Mü-Max wollte man es besser machen. Aber es schien so, dass an diesem Wochenende nichts gelingen wollte. Wie im ersten Spiel ging es mit einem 10:6 Rückstand in die Pause. Nach der Halbzeit rieben sich die Zuschauer die Augen, eine ganz andere Mannschaft agierte nun auf dem Spielfeld. Schon an der Körperhaltung sah man, dass die Jungs das Spiel noch drehen wollten. Dem Gegner muss es vorgekommen sein, als ob zwei Bittenfelder mehr auf dem Spielfeld stehen, sie kamen kaum mehr aus ihrer eigenen Hälfte. Am Ende stand ein hart erkämpfter 16:15 Sieg zu Buche, der von Spielern und Eltern lautstark gefeiert wurde. Die Spieler und Trainer möchten sich für die lautstarke und faire Unterstützung der Eltern bedanken, die haben wir echt an diesem Tag gebraucht.

Es spielten:    Yannick, Florian, Silas, Jan, Tobias, Max, Daniel, Marcel, Robin