Leider konnte die D2 nicht zwei Punkte von den noch verlustpunktfreien Lorchern mit nach Hause nehmen.
Unseren Jungs war klar, dass dies ein ganz schweres Spiel werden wird. Aber Bange machen gilt nicht. So gingen sie hoch motiviert und mit viel Einsatzwille in dieses Spiel. Von Beginn an wurden schnelle Gegenstöße und schöne Spielzüge in Torerfolge umgesetzt. Der Ball lief ohne langes Tippen durch unsere Reihen und die Lorcher waren überrascht, wie frech unsere Young Boys auftraten. Nach einer 8:4 Führung für unser Team nahm Lorch Time-out um sein Spiel neu zu ordnen. Die anfangs super funktionierende Abwehr hatte es nun sehr schwer den hochgewachsenen Kreisläufer in den Griff zu bekommen, dieser wurde immer wieder angespielt und konnte aufgrund seiner körperlichen Überlegenheit nicht gehalten werden.
Mit einem 15:14 Rückstand ging es in die Halbzeit. Lange konnte man im zweiten Durchgang die Partie noch offen gestalten, doch in den letzten 7 Minuten setzten sich die Lorcher etwas ab, so dass unsere Jungs das Spiel mit 27:22 verloren. Die Niederlage fiel um mindestens 3 Tore zu hoch aus. Unabhängig vom Ergebnis hat unser Team in der besonderen Lorcher Atmosphäre ein tolles Spiel gezeigt und Moral bewiesen, denn in keiner Spielminute gab man dieses Spiel verloren. Mit diesem Team werden wir noch viel Freude haben, denn alle Spieler zählen zum jüngeren Jahrgang in der D-Jugend. Am Wochenende geht es nun nach Welzheim, wenn hier wieder so eine couragierte Leistung gezeigt wird müsste es mit den nächsten zwei Punkten klappen.

Es spielten:    Nick Lehmann, Luca Baireuther, Levi Fröschle, Marc Ziegler,
Yannik Hinderer, Sebastian Deissler, Tom Scholpp, Paul Kunze, Tim Groth