Am 01. August veranstaltete das Landesliga-Team eine ganz besondere Trainingseinheit. Statt Kicken, Sprint oder 1 gegen 1 stand ein Triathlon auf dem Programm. Die Strecke, eine zehntelst Iron Man Distanz. D.h.: 400 Meter Schwimmen, 18 km Radfahren und 2 große Runden im Wald (4,2 km) Los ging es im Freibad mit den 8 Bahnen a 50 Meter, danach schnell rüber zur Halle und auf’s Fahrrad gewechselt. Bei dieser Zwischenzeit war Leonard Hilberg der Schnellste mit 10 Minuten 20 gefolgt von Steffen Krieg und Alexander Bischof. Die Radstrecke führte Die Jungs in dr ‚Gomba‘  wo ein Rundkurs 4 mal zu befahren war. Nachdem Leo wegen Magenprobleme aufgeben musste führte nach dem Rad Steffen Krieg gefolgt von Thomas Randi und Marek Schönherr. Ohne Pause ging’s auf die Laufstrecke. Anfangs merkte jeder doch seine angestrengten Waden und es brauchte eine Zeit bis alles wieder ‚rund‘ lief. Stefen Krieg baute seinen vom Radfahren her beachtlichen Vorsprung von 5 Minuten noch auf 9 Minuten aus und
wurde somit "Iron Männle" von Bittenfeld. Zweiter war Thoams Randi. Hier traf das Motto: je oller desto toller voll zu. Die Ehre der Jugend rettete Alexander Biuschof als 3. Diese etwas ungewöhnliche Trainingseinheit war ein voller Erfolg und schreit nach einer Wiederholung. Zum Ausklang und Teamtraining traf man sich anschließend zum Grillen bei Angelo auf’m Stückle. Insgesamt war die Veranstaltung eine gelungene Sache.