Bericht E2 vom Turnier in Oppenweiler

Zum Abschluss der Sommersaison nahmen die TVB-Jungs der E2-Jugend am Sonntag 26.07.09 an den TVO Sporttagen in Oppenweiler teil.
Die geänderten Spielregeln (es durfte nicht geprellt werden), stellten eine große Herausforderung dar, wurden aber bravourös gemeistert.

Die sehr ehrgeizige junge E2 wollte unter allen Umständen ihr erstes Spiel in einem Turnier gewinnen. Dies gelang fast im ersten Spiel gegen die HSG Marbach/Rielingshausen I. Über weite Strecken führte man mit bis zu 2 Toren. Leider verlor man das Spiel durch leichte Unkonzentriertheiten in der Schlussphase mit 3:4. Gegen Bietigheim ging es ähnlich knapp her. Sehr früh musste man einem Rückstand hinterherlaufen. Letztendlich ging auch diese Spiel recht knapp mit 2:3 Toren verloren. Durch die Tatsache, dass man als bester dritter der Gruppe weiterkommen konnte, hatte man im letzten Spiel gegen Oberstenfeld ein echtes Endspiel vor sich. Die Jungs gaben noch mal alles. Durch eine sehr gute  Manndeckung ließ man dem Gegner aus Oberstenfeld keine Chance sich zu entfalten und siegte verdient mit 4:1 Toren. Der Jubel war riesengroß, denn die Mannschaft hatte sich doch tatsächlich für das Viertelfinale qualifiziert. Das was jetzt kam, war einfach nur Zugabe. Gegen HG Steinheim/Kleinbottwar I waren die Zuschauer und auch der Gegner in der ersten Spielhälfte sprachlos. So engagiert und konzentriert hatte man die E2 noch nicht gesehen. Durch einen bockstarken Rückhalt im Tor und blitzsauberem Tempohandball mit konzentriertem Abschluss  führte man über weite Strecken des Spiels immer um 1 bis 2 Tore und DIE Überraschung lag in der Luft. Doch Steinheim kämpfte sich heran und konnte durch leichte Tore (4 Siebenmeter !) das Spiel an sich reißen. Die E2 konnte das hohe Tempo nicht halten und die HG zog schlussendlich verdient mit 9:5 in das Halbfinale ein.
Die Jungs waren todunglücklich und die Eltern und Trainer mussten behilflich sein, um die ein oder andere Träne zu trocknen.

Für die E2 spielten:
Marc, Florian, Yannick, Robin, Raphael, Nick M., Max, Kimo, Silas