D-Jugend: Niederlage gegen HSG Weinstadt

Beide Mannschaften standen in der Abwehr sehr gut und im Angriff wurde lange gespielt und auf die gute Torchance gewartet. Aus dem sicheren Kombinationsspiel wurden immer wieder die Lücken in der Weinstädter Abwehr gefunden. Allein die Chancenauswertung ließ zu wünschen übrig. Klarste Einschussmöglichkeiten wurden leichtfertig verschossen. Trotzdem gingen die TVB-Jungs mit einer Führung von 9:8 Toren in die Halbzeitpause.

Aber wie schon so oft in dieser Saison konnte die Leistung in der zweiten Hälfte nicht mehr abgerufen werden. Die Konzentration ging verloren und die TVB-Jungs verstrickten sich in viel zu viele Einzelaktionen anstatt die eingeübten Abläufe zu spielen. Weiter wurden auch die Torchancen, wie im ersten Durchgang nicht verwertet. Mit nur 5 Toren in der zweiten Hälfte kann kein Spiel gewonnen  werden. Die Führungsspieler Sören, Marcel und Max fanden nie zu ihrer Form und konnten dadurch keine Sicherheit in das Spiel der TVB-Jungs bringen. Durch diese schlechte Angriffsleistung wurde es dem Gegner leicht gemacht sich abzusetzen und einen Vorsprung heraus zu spielen.

Selbst eine Auszeit brachte keine Besserung in das Spiel der TVB-Jungs und so ging das Spitzenspiel verdient mit 19:14 Toren an die HSG-Weinstadt.

Es spielten: Sören Lenz, Max Seidel, Marcel Melanschek, Louis Schippert, Daniel Renz, Nils Leonberger, Jann Scholpp, Miguel Blasenbrey, Thomas Kopietz

Das Resümee der ersten Saisonhälfte zeigt, dass die TVB-Jungs gut zusammen gefunden haben und mit allen Mannschaften in der Bezirksliga mithalten können. Jeder einzelne Spieler hat sich verbessert und gesteigert. Trotzdem fehlt in den entscheidenden Spielen und Situationen die nötige Konzentration und Sicherheit um ganz vorne zu stehen. Im Training werden wir weiter an der Stabilität und am Teamgeist arbeiten, damit wir für die Rückrunde, die am 24.01.09 in Bittenfeld gegen die HSG-Stuttgart-Nord weitergeht, gut gerüstet sind.