Perspentivteam – VFL Waiblingen

Aufstiegskandidat Bittenfeld unterlag zuletzt überraschend mit 25:28 bei Aufsteiger SV Weinstadt, musste allerdings ohne Torhüter Steffen Lehle und Mario Hoppe antreten. Eine weitere Niederlage darf sich das Perspektivteam des TVB nicht leisten. Auf der anderen Seite kann Waiblingen befreit aufspielen. „Wir haben mit 6:0 Punkten unser Soll bislang erfüllt“, sagt VfL-Spielertrainer Eugen Wenta. Er hofft, dass sein Team ähnlich wie gegen den TV Brenz ein variables Angriffsspiel aufziehen und eine kompakte Abwehr stellen kann. „Dann rechne ich mit einem ausglichenen Spiel.“

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung – Thomas Wagner